Archiv - Februar 2018

Programm für die Gefährdungsbeurteilung im Handel

Für den Teilaspekt der psychischen Belastung in der Gefährdungsbeurteilung im Handel stellt die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) mit dem "PegA Programm" ein kostenfreies Tool zur Verfügung.

Weitere Informationen

Film für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

Moderne Technologien verändern die Arbeitswelt in der Baubranche. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) ruft in einem neuen Film dazu auf, neue Wege für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu gehen.

Weitere Informationen

DVR begrüßt Tempobegrenzung in Frankreich

Weil die Unfallzahlen auf Landstraßen hoch sind, führt Frankreich dort ab 1. Juli ein Tempolimit von 80 km/h ein. Gleiches fordert der Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), Dr. Walter Eichendorf, für Deutschland.

Weitere Informationen

Informationen zu Exoskeletten wurde aktualisiert

Exoskelette am Arbeitsplatz erleichtern das Heben und Tragen schwerer Lasten, bringen aber auch Risiken mit sich. Das Sachgebiet "Physische Belastungen" des Fachbereichs Handel und Logistik (FBHL) hat jetzt eine Information zum Thema "Einsatz von Exoskeletten an gewerblichen Arbeitsplätzen" veröffentlicht.

Weitere Informationen

Austicken ist so Neunziger

(21.02.2018) Menschen machen Fehler – auch bei der Arbeit. Das war schon immer so. Was aber passiert, wenn im Arbeitsumfeld kaum Fehler zugelassen werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein neuer Social-Media-Clip der Präventionskampagne kommmitmensch.

zur Pressemitteilung

Neue Therapieansätze gegen Lungenkrankheit

Forscher am BG Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum haben neue Wirkstoffe gegen die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) gefunden. Zwei anti-entzündliche Substanzen erwiesen sich in den aktuellen präklinischen Studien als wirksamer als bislang verwendete Präparate.

Weitere Informationen

BG Kliniken befragen 15.000 Patienten

Die Patientinnen und Patienten der BG Kliniken sind sehr zufrieden mit der Fachkompetenz ihrer Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten. Das ist ein Ergebnis des ersten gemeinsamen Patientenreports, den die Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherung vorstellen.

Zur Pressemitteilung

Unfall im Ausland – was ist zu tun?

Klassenreisen führen immer häufiger ins Ausland. Die Lieblingsreiseziele für Skifreizeiten in den Wintermonaten sind die angrenzenden südlichen Nachbarländer Deutschlands. Allerdings ist die Krankenversorgung dort anders organisiert, darüber informiert die Unfallkasse Hessen (UKH).

Weitere Informationen

Elterntaxi, nein danke

(14.02.2018) Auf der diesjährigen Bildungsmesse didacta (20. bis 24.02.2018) in Hannover stellt die gesetzliche Unfallversicherung die Verkehrssicherheit in den Mittelpunkt ihres Informationsangebotes.

zur Pressemitteilung

Maschinen sicher steuern via Smartphone und Tablet

(13.02.2018) In einer sich rasant entwickelnden Industrie 4.0 besteht auch der Wunsch, Smartphones oder Tablets zum Bedienen und Steuern von Maschinen einzusetzen. Wie das normgerecht und sicher möglich ist, hat das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) in einer Konzeptstudie untersucht.

zur Pressemitteilung

Beschäftigte im öffentlichen Dienst wünschen sich mehr Beteiligung

(13.02.2018) Deutlich häufiger als in anderen Wirtschaftszweigen vermissen Beschäftigte im öffentlichen Dienst, dass sie sich in Fragen der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit einbringen können. Das zeigt eine Umfrage der Präventionskampagne kommmitmensch.

zur Pressemitteilung

Psychotherapeutenverfahren bei traumatischen Ereignissen

Arbeits- und Wegeunfälle können für Betroffene ein traumatisches Ereignis darstellen. Berufsgenossenschaften und Unfallkassen stellen bei psychischen Folgen von Arbeits- und Wegeunfällen eine geeignete Behandlung sicher. Grundlage ist das Psychotherapeutenverfahren der DGUV, dies teilte die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM) mit.

Weitere Informationen

Grundlagen für Sicherheit und Gesundheit in der Galvanik

(07.02.2018) Die Verfahren in der Galvanotechnik sind für die Beschäftigten mit verschiedenen Gefährdungen verbunden, zum Beispiel durch Gefahrstoffe, bewegte Maschinenteile, Hitze oder Lärm. Wie ihre Gesundheit und Sicherheit im Unternehmen gewährleistet werden können, zeigt die neue DGUV Regel 109-602 "Branche Galvanik".

zur Pressemitteilung

Aufsicht und Beratung in Zeiten von Vision Zero

Beim IVSS Symposium "Aufsicht und Beratung in Zeiten von Vision Zero" soll der Austausch von Ideen und Sichtweisen im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Aufsichts- und Beratungspraxis gefördert werden. Besonderer Bedeutung wird dabei der Transport- und Logistiksektor haben.

Weitere Informationen

Mut zum Scheitern

Eine positive Fehlerkultur wird für den wirtschaftlichen Erfolg und für die Arbeitssicherheit von Unternehmen immer wichtiger. Führungskräfte berichten im "Certo"-Magazin der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, wie sie von Erlebnissen des Scheiterns profitieren und daraus wertvolle Einsichten gewinnen.

Weitere Informationen

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie