Rückengesundheit Schwerpunktthema der gesetzlichen Unfallversicherung auf der A+A 2013

29.10.2013

Image

Bild vergrößern

Berufsgenossenschaften und Unfallkassen machen in diesem Jahr die Rückengesundheit zum Schwerpunktthema ihres Auftritts auf der Arbeitsschutzfachmesse A+A. (Logo: A+A)

Berufsgenossenschaften und Unfallkassen machen in diesem Jahr die Rückengesundheit zum Schwerpunktthema ihres Auftritts auf der Arbeitsschutzfachmesse A+A. Am Gemeinschaftsstand der gesetzlichen Unfallversicherung präsentieren sie Informationen, Exponate und eine Bühnenshow zu ihrer aktuellen Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken". Ein weiterer Stand und eine Vortragsreihe im A+A Kongress mit Fachleuten wie dem Rücken-Experten Dietrich Grönemeyer runden das Programm ab. Die A+A findet vom 5. bis 8. November 2013 in Düsseldorf statt.

Ziel der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" ist es, Unternehmen und Versicherte für die Vermeidung von Rückenbelastungen bei der Arbeit zu sensibilisieren. Hierzu beraten die Fachleute der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen an den jeweiligen Infoständen. Die Ausleih-Exponate der Kampagne können Messebesucher ebenfalls ausprobieren. Auf einer Themeninsel stehen beispielsweise der Pedalo-Parcours, der CUELA Rückenparcours, der GERT-Alterssimulationsanzug, der BackCheck und das Modul Heben und Tragen zur Verfügung. Vorgestellt werden zudem verschiedene Beispiele guter Praxis.

Die Rückengesundheit steht auch auf dem Programm des Unternehmertags des A+A Kongresses am 8. November 2013: Um 12.40 Uhr hält dort der Arzt und Autor Professor Dietrich Grönemeyer einen Vortrag zum Thema "Das Kreuz mit dem Kreuz - der Rücken ist mehr als ein Körperteil". Um 13.20 Uhr präsentiert der Unternehmer Norbert Schmickler das Praxisbeispiel "Prävention von Rückenbeschwerden in einem Kleinunternehmen".

Der Gemeinschaftsstand der Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung befindet sich in Halle 10, Stand A70/ J70 im Messebereich. Der Stand auf dem A+A Kongress ist im Foyer des CCD Süd.

Pressekontakt

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Pressesprecher:
Gregor Doepke
Stefan Boltz
Tel.: 030 288763768

Pressereferentin:
Elke Biesel
Tel.: 030 288763767

Pressestelle

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? Dann können Sie sie hier abonnieren.