Letzte Möglichkeit zur Einreichung von Beiträgen zum Weltkongress 2014!

14.11.2013

Image

Der Weltkongress findet vom 24. - 27. August 2014 in Frankfurt statt (Quelle: Weltkongress)

Am 30. November 2013 läuft die Meldefrist für Beiträge zum XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014 ab.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die im Rahmen eines Symposiums einen Beitrag leisten möchten, können eine Kurzfassung in englischer Sprache online einreichen unter: www.safety2014germany.com/papers Ein Beitrag für das Forum für Prävention kann unter folgendem Link eingereicht werden: www.safety2014germany.com/presentations

Vom 24. bis 27. August 2014 richtet die DGUV gemeinsam mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sowie der Internationalen Vereinigung für soziale Sicherheit (IVSS) in Frankfurt den "XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014: Globales Forum Prävention" aus.

Erwartet werden über 4.000 Menschen aus aller Welt: Sicherheitsexpertinnen und -experten, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Beschäftigte, Entscheiderinnen und Entscheider aus Politik und Behörden, Sozialpartner sowie alle, die auf dem Gebiet Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit tätig sind. Der Weltkongress 2014 bietet nicht nur die Möglichkeiten des Austauschs von neuestem Wissen und Erfahrungen, er schafft auch Begegnungen, bietet vielfältige Partizipationsmöglichkeiten und fördert das Kennenlernen von Menschen und Best-Practice-Beispielen.

Drei Hauptthemen bilden das Gerüst für die inhaltliche Gestaltung des Kongresses:

• Präventionskultur - Präventionsstrategien - Vision Zero

• Herausforderungen für die Gesundheit bei der Arbeit

• Vielfalt in der Arbeitswelt

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Weltkongress 2014 und auf unseren Social Media Kanälen: www.safety2014germany.com

Youtube: "WorldCongress2014"

Facebook: "World Congress 2014"

LinkedIn: "XX World Congress on Safety and Health at Work 2014"

Hintergrund

Insgesamt werden über 400 Referentinnen und Referenten aus aller Welt die unterschiedlichen Veranstaltungen wie Symposien, Technical Sessions oder politische Foren gestalten. Dabei ist Interaktivität gefragt. So wird es ein Forum für Prävention geben, gestaltet wie ein großer Marktplatz. Ein weiteres Highlight bildet das Internationale Media Festival für Prävention, ein internationaler Wettbewerb um die besten Filme und digitalen Medien zum Arbeitsschutz. Eine international besetzte Jury wird auf dem Kongress die besten Beiträge prämieren.

Der Weltkongress 2014 und der zeitlich unmittelbar anschließende nationale Arbeitsschutzkongress "Arbeitsschutz Aktuell" wird durch eine begleitende Ausstellung und Fachmesse noch attraktiver. Die Kombination aus dem internationalen Weltkongress 2014, der Fachmesse und dem angeschlossenen national orientierten Fachkongress ist einzigartig. Alle drei Events werden inhaltlich eng miteinander verzahnt.

www.safety2014germany.com

Pressekontakt

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Pressesprecher:
Gregor Doepke
Stefan Boltz
Tel.: 030 288763768

Pressereferentin:
Elke Biesel
Tel.: 030 288763767

Pressestelle

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? Dann können Sie sie hier abonnieren.