Die Unfallkasse Nord beschäftigt rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für rd. 1,9 Mio. Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg, u. a. für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sowie für Studierende, Schüler und Kindergartenkinder.

Unsere Aufgabe ist es, Arbeits- und Schulunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Wir steuern und begleiten die Heilverfahren und zahlen u.a. Geldleistungen an unsere Versicherten.

Zugleich nimmt die Unfallkasse Nord die Aufgaben des staatlichen Arbeitsschutzes in Schleswig-Holstein zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren und Gestaltung einer menschengerechten Arbeit wahr.

Für das Sachgebiet Finanzen in der Verwaltungsabteilung der Unfallkasse Nord ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Hamburg die Stelle einer / eines

Buchhalterin / Buchhalters

(Entgeltgruppe 8 BG-AT)

in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Finanzbuchhaltung und Zahlungsverkehr einschl. IT-System-Fragen
  • Verantwortlich für die Erstellung und Versendung der Berichte zur Haushaltsüberwachung
  • Mitwirkung bei Projekten
  • Anlagenbuchhaltung
  • Mitwirkung bei der Haushaltsplanung (Vermögensverwaltung), Jahresrechnung und Überwachung der Vermögenskonten
  • Erläuterung und Abstimmung mit Revision der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Für die Dauer der Freistellung eines Personalratsmitglieds (zunächst befristet bis Mai 2019) werden von Ihnen folgende Tätigkeiten unterstützend bzw. in Vertretung wahrgenommen:

  • Haushaltsplanung, Jahresrechnung, Vermögen:
    • Mitwirkung bei der Haushaltsplanung (Vermögensverwaltung)
    • Mitwirkung bei der Erstellung der Jahresrechnung
    • Mitwirkung bei der Überwachung der Vermögenskonten
    • Erläuterung und Abstimmung mit DGUV-Revision
  • Anlagenbuchhaltung:
    • Verantwortliche Abwicklung der Anlagenbuchhaltung
    • Fachlicher Ansprechpartner für die Anlagenbuchhaltung.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Berufsausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Buchhaltung
  • Erfahrungen mit MACH M1 oder vergleichbarem Buchhaltungssystem
  • MS-Office-Kenntnisse
  • Kenntnisse im Unfallversicherungsrecht
  • Außerordentliche sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Diskretion sowie Vertrauenswürdigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert? Dann nutzen Sie Ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe unseres Zeichens "2017-32" bis spätestens 28.01.2018 an die oben genannte Anschrift richten.

Bewerbung an:

Unfallkasse Nord
Sachgebiet Personal
z. Hd. Herrn Pieper
Seekoppelweg 5a
24113 Kiel

Unter Angabe der Kennziffer: 2017-32

Kontakt:

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen
Frau Mender,
Tel.: 040 27153-413, und
Frau Klein,
Tel.: 040 27153-417,
gern zur Verfügung.

Weitere Stellenmärkte

  • DGUV job - Service für Personal- und Arbeitsvermittlung der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen