Evaluation der DGUV-Qualifizierungsplattform "Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien" sowie der entwickelten Qualifizierungsangebote

Projekt-Nr. FF-FP 0383

Status:

laufend

Zielsetzung:

Das vorliegende Forschungsprojekt schließt nahtlos an das Forschungsförderungsprojekt FP0356 an. Dabei sollen die dort entwickelten Inhalte evaluiert und in praktische Ausbildungsinhalte in der Praxis überführt werden. Das Projekt umfasst vier Kernbereiche:

  1. Praxisorientierte Bedarfsanalyse zur Qualifizierung von Sicherheitsfachleuten
  2. Entwicklung von Qualifizierungsangeboten und -veranstaltungen
  3. Umfassende Evaluierung und Anpassung der bestehenden Inhalte (Nano-Portal inkl. "Nanoramen")
  4. Entwicklung eines Aktionsplans mit Maßnahmenvorschlägen für die mittel- und langfristige Qualifizierung von Aufsichtspersonen und Sicherheitsfachleuten

Aktivitäten/Methoden:

Der Bedarf und die Anforderungen an Qualifizierungsveranstaltungen wird mit einer Bedarfsanalyse ermittelt. Dazu werden Befragungen und Interviews mit den Zielpersonen durchgeführt. Die Ergebnisse der Bedarfsanalyse fließen direkt in die Entwicklung von Qualifizierungsangeboten ein, welche im Rahmen des Projekts durchgeführt und kontinuierlich verbessert werden. Zur Evaluation des Nano-Portals wird ein Detailkonzept entwickelt, in welchem die anzuwendenden Methoden wie Befragungen, Webanalyse und Interviews sowie die Vorgehensweise definiert wird. Die Evaluation des Portals findet über einen Zeitraum von 12 Monaten statt. Die Ergebnisse fließen in die Verbesserung des Portals ein. Im letzten Teil des Projekts wird ermittelt, inwiefern die Gesamtheit der bestehenden Qualifizierungsangebote die Anforderungen erfüllt und wie die strategische Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen optimiert werden kann.

Stand:

28.05.2015

Projekt

Gefördert durch:
  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV)
Projektdurchführung:
  • Die Innovationsgesellschaft St. Gallen
Branche(n):

-branchenübergreifend-

Gefährdungsart(en):

Gefahrstoffe

Schlagworte:

Prävention, Qualifizierung, Ausbildung, Didaktik etc., Neue Technologien

Weitere Schlagworte zum Projekt:

Nanomaterialien, Nanorama

Weitere Informationen

Nano-Portal: Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien