Archiv - Mai 2018

Bewegung am Schreibtisch tut Körper und Seele gut

(30.05.2018) Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) und die Deutsche Sporthochschule Köln haben in einer gemeinsamen Praxisstudie mit der Deutschen Telekom AG nachgewiesen, dass speziell bewegungsfördernde Arbeitsstationen im Büro körperlich und psychisch förderlich sein können.

zur Pressemitteilung

Projekt R(h)ein Inklusiv geht in die dritte Runde

(29.05.2018) Mit einem Song machen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit Profimusikern für das Projekt "R(h)ein Inklusiv" stark, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung beim RheinEnergieMarathon Köln an den Start gehen.

zur Pressemitteilung

Unverheiratete Partnerinnen und Partner besser abgesichert

Die Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen (FUK) wird ab 1. Juni 2018 auch nicht verheiratete Partnerinnen und Partner von getöteten Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen entschädigen. Künftig erhalten diese eine einmalige Entschädigungsleistung, wenn sie zusammen mit einem gemeinsamen Kind in einer häuslichen Gemeinschaft gelebt haben.

Zur Pressmitteilung

BG ETEM senkt Beiträge

Der durchschnittliche Finanzbeitrag zur Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) sinkt auf 76 Cent je 100 Euro Lohn. Das sind knapp vier Prozent weniger als im Vorjahr. Die Beitragssenkung hat der Vorstand der BG ETEM in seiner Sitzung im Mai beschlossen.

Weitere Informationen

Vorsicht mit CO2-Löschern in kleinen Räumen

Ein Löscheinsatz mit einem CO2 -Feuerlöscher kann in kleinen Räumen lebensgefährlich sein. Denn beim Löschen in einem engen Raum kann sehr schnell eine hohe Kohlendioxid-Konzentration in der Raumluft erreicht werden. Davor warnt die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN).

Zur Pressemitteilung

Neuer Kooperationspartner für die Kampagne kommmitmensch

Im Mai hat die DGUV eine weitere Kooperationsvereinbarung zur neuen Präventionskampagne kommmitmensch unterzeichnet. Der neue Partner der Kampagne ist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG).

Weitere Informationen

Mehr Sicherheit und Gesundheit in Unternehmen

Unter dem Titel kommmitmensch wirbt die Kampagne der gesetzlichen Unfallversicherung dafür, Sicherheit und Gesundheit zu zentralen Werten in Unternehmen zu machen. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat in diesem Zusammenhang ein spezielles Präventionsangebot entwickelt.

Zur Pressemitteilung

Vollgestellte Treppenhäuser sind im Brandfall riskant

Aufgänge in Wohnhäusern sind oft die reinste Abstellkammer. Im Falle eines Brandes kann das Treppenhaus dann zu einem Risiko werden. In einer Zeitschrift der Aktion "DAS SICHERE HAUS" wird an Bewohnerinnen und Bewohner von Mehrfamilienhäusern appelliert, Treppen, Gemeinschaftsflure und Gänge freizuhalten.

Zur Zeitschrift

Kooperation für Inklusion

Die Unfallkasse Thüringen (UKT) und RSB Thuringia Bulls veranstalten in zehn Thüringer Schulen einen Informations- und Inklusionstag. Ziel ist es, über den Behindertensport einen Zugang zu den präventiven Themen zu ermöglichen. Denn nach wie vor ereignen sich in den Schulen die meisten Unfälle im Sportunterricht.

Zur Pressemitteilung

Auf gesundes Arbeiten setzen

Der Koalitionsvertrag von Union und SPD sieht Änderungen für die Altenpflege vor. Unter anderem soll ein Sofortprogramm den Personalmangel in Pflegeeinrichtungen lindern. Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen begrüßen diese Pläne, das erläutert ein Artikel in der aktuellen Ausgabe der DGUV Kompakt.

Weitere Informationen

Sehhilfen am Arbeitsplatz

Gut sehen zu können, gehört in vielen Arbeitsbereichen und Berufen einfach dazu. Für bestimmte Tätigkeiten benötigt man die passende Sehhilfe. Ein Artikel im Magazin "Certo" der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) klärt über die verschiedenen Typen von Sehhilfen auf.

Weitere Informationen

"etem" – jetzt auch als Online-Magazin

Das Magazin "etem" der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse erscheint ab sofort auch als Online-Magazin, optimiert für Tablets und Smartphones. Per Mausklick oder Fingerdruck gelangen Sie zu Artikeln, ergänzenden Informationen oder zusätzlichen Bilderstrecken zum Thema.

Zum Online-Magazin

Nützliche Hilfen für Kleinunternehmen

Die App "VBG Praxis-Check" richtet sich an kleine Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten. Mit Hilfe der einzelnen Praxis-Checks können Sie schnell herausfinden, wie Sie die Arbeit in Ihrem Unternehmen effektiv und sicher gestalten können.

Weitere Informationen

Organisation des betrieblichen Brandschutzes

Ein gut organisierter Brandschutz ist für große und kleine Unternehmen wichtig. Doch worauf kommt es dabei eigentlich an? Und welche Rollen kommen Brandschutz- und Evakuierungshelfern zu? Das und vieles mehr erfahren Sie in der neuen Ausgabe der "BGHW aktuell".

Weitere Informationen

Ein Basketballteam auf Rädern

Das Filmprojekt "VIERZEHNEINHALB" begleitet die Rollstuhlbasketballer der BG Baskets Hamburg durch die Saison 2017/18. Eine Zeit, in der es um mehr geht als Sport. Die Aktion wird von der DGUV unterstützt.

Weitere Informationen

Erst prüfen, dann einschalten

In der Praxis zeigt sich immer wieder, dass gekaufte Maschinen sicherheitstechnische Mängel aufweisen. Wer diese nicht schon bei der Übergabe feststellt, bleibt meist auf den Kosten für eine Umrüstung sitzen. Daher hat die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) eine App zur Überprüfung von Maschinen entwickelt.

Zur Pressemitteilung

Wegweiser zur Beteiligung

Die gesetzliche Unfallversicherung hat sich in ihrem Aktionsplan 2.0 verpflichtet, Menschen mit Behinderung an der Erarbeitung von Richtlinien zu beteiligen. Mit der Broschüre erklärt sie, in Leichter Sprache, was zu beachten ist, wenn Menschen mit Behinderung an Entscheidungsprozessen beteiligt werden sollen.

Zur Broschüre

BG Klinikum Hamburg gewinnt Gesundheitspreis

Das BG Klinikum Hamburg hat zum dritten Mal den Hamburger Gesundheitspreis in der Kategorie Großunternehmen gewonnen. Die Auszeichnung wird jährlich an Unternehmen verliehen, die sich über gesetzliche Verpflichtungen hinaus für den Schutz und die Förderung der Gesundheit ihrer Beschäftigten einsetzen.

Weitere Informationen

Neue Kriterien für Persönliche Schutzausrüstungen

Seit kurzem ist die neue europäische Verordnung (EU) 2016/425 über persönliche Schutzausrüstungen (PSA) anzuwenden. Im Rahmen der Umstellung müssen Hersteller für PSA-Produkte eine Reihe geänderter Kriterien berücksichtigen.

Weitere Informationen

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie